MOP DE KOP

         Oliver Maas – Piano  &  Daniel Prätzlich – Drums

Mop de Kop setzt sich auf ganz persönliche Art und Weise mit frei gedachter und frei gespielter Musik auseinander. Es kommen eigens benutzte und entwickelte Kompositionsweisen zum tragen, die sich inhaltlich mit Neuer Musik, mit ganz freien Strukturen und Songstrukturen auseinandersetzen. So entsteht eine immer neu stattfindende, sich manifestierende und gleichzeitig zum Wandeln bereite neue Musik in der Begegnung der zwei Musiker Daniel Prätzlich und Oliver Maas. Das Spiel und der Klang der Musiker bekommt Raum, das es sich nimmt und benötigt. Es entstehen damit musikalische Realitäten, die sich in ihrer Inspiration auf die komplette Umwelt und Inwelt beziehen und so ein Zusammenhang und Brücke geschaffen wird zu Gesprächen, Träumen, Architekturen, Lebensrhythmen, Lebensweisen, was zusammenfassbar ist unter dem Begriff Organismus.


Mop de Kop -Terror